Duitse stukken

Kantinenklüngel Schulten & Sohn

Lustspiel in drei Akten von Evelien Evers
10 Spieler ( 4 m / 6 w ) Spielzeit: ca. 100 Minuten 1 Bühnenbild (Kantine einer Autowerkstatt) Mindestaufführungsgebühr: 75,00 € (inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer)


Download Leseprobe


In der Kantine der Autowerkstatt von Familie Schulten geht es turbulent zu. Mutter Agnes versucht es jedem recht zu machen, doch das ist nicht immer einfach. Ihre Schwiegermutter wohnt im Appartement nebenan mit Zugang zu den Wohnräumen der Familie, wovon sie auch zu allen passenden und unpassenden Zeiten Gebrauch macht. Sie leidet an einer chronischen „Jammerkrankheit“, was Enkel Thomas ganz besonders ins lächerliche zieht. Vater Jupp und sein treuer, aber zynischer Angestellter Alfred, leiten im Großen und Ganzen die Werkstatt mit „Hilfe“ von Thomas, der jedoch das Arbeiten nicht erfunden hat. Doris, die Schwester von Jupp, eine Frau mit Haaren auf den Zähnen, lebt getrennt von ihren Ehemann und wohnt zeitweise mit ihrer zurückgebliebenen Tochter Elfi bei Schultens im Haus. Mit ihren einfachen Bemerkungen, trifft Elfi meist den Nagel auf den Kopf, was für Aufregung sorgt. Als die Automechanikerin Bärbel eingestellt wird, wird es Alfred zu viel. Sohn Thomas und Markus, ein Vertreter der im Haus ein und aus geht, teilen Alfreds Abneigung nicht - ganz im Gegenteil! Luise Jansen, eine schwierige Kundin, die eine Million im Lotto gewonnen hat und nun völlig von der Rolle ist, gibt ihr Bestes, um so vornehm wie möglich zu sprechen. Sie bewegt sich in Kreisen, in denen Sie nicht zuhause ist und das sorgt für lustige Umstände. Und am Ende gibt es eine große Überraschung.